Vorbereitung der Baustelle

Dieses Handbuch gibt Auskunft über Wasserabdichtungssysteme auf Basis der Firestone EPDM Geomembran.

Es gibt drei Teile in diesem Dokument. Der erste Teil informiert Sie über die Vorbereitung der Baustelle und die Bodenarbeiten. Auf den ersten Blick erscheinen der Entwurf und die Durchführung eines Teichbaus einfach zu sein. Aus diesem Grund können der Bauunternehmer, der Planer und der Bauherr manchmal unangenehm überrascht werden, wenn nicht alle mit dem Entwurf und der Verlegung verbundenenBedingungen beachtet wurden.

Für kleinere Vorhaben von beschränkter Größe kann der Entwurf durchaus vom Bauunternehmer oder vom Bauherrn erstellt werden. Weil die Problematik bei größeren Vorhaben oft viel komplizierter ist, muss der Bauunternehmer sich von einem im Wasserbau spezialisierten Ingenieurbüro beraten lassen, wenn er nicht selbst zum Entwurf solcher Vorhaben befähigt ist. Das Ingenieurbüro muss imstande sein, genaue Fragen über die Bodenarbeiten, das Drainieren, den Schutz der Geomembran, usw. zu beantworten.

Bevor mit der Planung des Vorhabens angefangen wird, muss erst eine geologische und geotechnische Prüfung der Baustelle durchgeführt werden, um genaue Auskunft zu bekommen hinsichtlich:

  • Der Bodenbeschaffenheit
  • Der Anwesenheit von Hohlräumen (Kalkgestein, Kreide, ...)
  • Der Höhe und der Schwankung des Grundwasserspiegels
  • Das Vorkommen von Gasen im Boden (Torf, organische Substanzen, ...)
  • Der Gefahr von Differentialsetzungen (vulkanischer Boden, jüngere Aufschüttungen, ...)
  • Der Gefahr der internen Erosion (Karstboden, Deponie, ...)


Auf jeden Fall müssen die Regeln der Bodenmechanik beachtet werden, um die Stabilität des Untergrundes und somit eine langfristige Wasserabdichtung zu gewährleisten.

Im zweiten Teil dieses Handbuches werden die Durchführung und die Details des Firestone Geomembran Abdichtungssystems besprochen. Nachstehende Themen werden behandelt: Vorbereitung des Bodens, Bodenverdichtung, Einbau der Drainagen, Verlegung der Geomembran, Nahtverbindungen und Detaillösungen.

Zum Schluss wird das Handbuch ergänzt mit drei Anlagen:

  • Technische Datenblätter
  • Liste mit Werkzeugen zum Einbau von Firestone Geomembran
  • Chemische Beständigkeit der Firestone Geomembran


Das Firestone Geomembran Abdichtungssystem muss von einem von Firestone genehmigten Unternehmer, gemäß den Firestone Spezifikationen, verlegt werden. Es ist wichtig, dass alle anwendbaren Regulierungen und Normen eingehalten werden.

Sie können das Dokument hier herunterladen.

   Zurück

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
   Anmelden 
Passwort vergessen?

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Parse Time: 0.130s